Liebe Freunde des Fußballs,

herzlich Willkommen auf unserer Internetseite. "Fußball hilft! - Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland" geht aus der Theo-Zwanziger-Stiftung hervor und unterstützt den Frauen- und Mädchenfußball, fördert den Sport sowie die vielfältigen gemeinnützigen und sozialen Tätigkeiten des Fußballverbandes Rheinland, die Kunst, sofern diese im Zusammenhang mit dem Fußball steht und hilft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.



NEWS


Fußball hilft in der Corona-Krise: FVR-Stiftung belohnt 38 Vereinsinitiativen aus der Weihnachtszeit

Im Frühjahr 2020 hatte die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland „Fußball hilft!“ die Vereine des Verbandes aufgerufen, darüber zu informieren, was sie in der Corona-Krise für ihre Mitmenschen machen. Es entstand eine einzigartige Vielfalt an Hilfen und Ideen, insgesamt 48 Vereine wurden seitens der FVR-Stiftung prämiert. Zum Jahresende musste der Fußball dann erneut ruhen. „Fußball hilft!“ nahm dies zum Anlass, die Vereinsinitiative fortzuführen. Und das Thema lag auf der Hand:

Was machen die Vereine in der Weihnachtszeit für ihre Mitglieder, vor allem für Kinder und Jugendliche? Die üblichen Weihnachtsfeiern durfte es nicht geben. Was also schaffen die Fußballvereine als Alternative?

Die besten Bespiele wurden – wie bereits im Frühjahr – mit bis zu 500 Euro gefördert, unterstützt durch die Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. Und die Resonanz war erneut groß: 38 Vereinsinitiativen aus der Zeit rund um Weihnachten wurden seitens der FVR-Stiftung prämiert; die Aktion ist mittlerweile abgeschlossen.

Die FVR-Stiftung hat alle Initiativen in einer Broschüre zusammengefasst. Die digitale Version ist hier als PDF-Datei (8 mb) direkt abrufbar.

 

 

„Diese bemerkenswerten Initiativen sind ein Indiz dafür, dass unsere Fußballvereine in dieser komplizierten Zeit ein Gespür dafür haben, dass der Blick weit über den Tellerrand des Fußballs hinausgehen muss“, sagt Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland und Vorsitzender der FVR-Stiftung. „Eines wurde im Rahmen der Aktion ganz besonders verdeutlicht: Die Vereine vergessen diejenigen nicht, die es in solchen Zeiten besonders schwer haben. Das vorbildliche Engagement der Klubs zeugt von Verantwortungsbewusstsein für andere Menschen – und auch davon, dass man sich als Teil seiner Gemeinde und Stadt versteht.“

Auch „Fußball hilft!“ dabei: Fußball-Stiftungen präsentieren sich auf gemeinsamer Plattform

Seit heute präsentieren zwei Dutzend deutsche Fußball-Stiftungen auf einer neuen gemeinsamen Web-Plattform ihre Arbeit. Unter dem Motto “Fußball stiftet Zukunft” finden gemeinnützige Stiftungen oder stiftungsähnliche Organisationen von Fußballverbänden, -vereinen und Einzelspielern zusammen.

Das offene Netzwerk zeigt sich zum Start der Website mit 24 Stiftungen, darunter auch „Fußball hilft!“ der Stiftung des Fußballverbandes Rheinland an der Seite vieler prominenter Stiftungen wie die DFL Stiftung, die DFB-Stiftungen Egidius Braun und Sepp Herberger, die Stiftungen der Bundesligisten 1. FC Köln und Borussia Dortmund sowie von Gerald Asamoah, Toni Kroos oder Jürgen Klinsmann. Die Seite ist unter www.fussball-stiftungen.de abrufbar.

 

„Der Fußball wirkt weit über das Spielfeld hinaus. Stiftungen sind dabei entscheidende Akteure. Die neue Website des Netzwerks „Fußball stiftet Zukunft“ verdeutlicht dies. Hier kann man sich über das facettenreiche Engagement so vieler Stiftungen aus dem Fußball schnell und gut informieren – und sofort mitmachen und Gutes tun“, sagt DFB-Präsident Fritz Keller.

 

So vielfältig wie die Stiftungen sind auch die Themenfelder, in denen sie aktiv sind. Von der Förderung des Sports und der Bildung über medizinische Hilfsangebote und Umweltschutz bis hin zu Resozialisierungsprojekten im Strafvollzug – gemeinsam wird eine breite gesellschaftliche Wirkung erzielt.

 

 

Ein besonderer Fokus liegt für viele auf der Kinder- und Jugendförderung. „Die FVR-Stiftung „Fußball hilft!“ unterstützt zum Beispiel Vereine im Verbandsgebiet, die jungen Spielerinnen und Spielern einen internationalen Austausch ermöglichen. Gefördert werden auch der Frauen- und Mädchenfußball sowie Projekte aus Kunst und Kultur in Verbindung mit Fußball. Und wir helfen unseren Fußballern, sollten Sie unverschuldet in Not geraten sein“, so Walter Desch, Vorsitzender der FVR-Stiftung und Präsident der Fußballverbandes Rheinland.

mehr lesen