Mit Unterstützung der FVR-Stiftung: Neu gebaute Mini-Spielfelder im Ahrtal feierlich eröffnet

mehr lesen

ZUKUNFTSGESTALTER GESUCHT

Nach dem Launch der Plattform www.fussball-stiftungen.de im Frühjahr und einer Fluthilfe-Initiative im Spätsommer 2021 tritt das offene Netzwerk „Fußball stiftet Zukunft“ mit dem Zukunftspreis gemeinsam in Aktion. Das primäre Ziel ist dabei, bestehendes bürgerschaftliches Engagement junger Menschen aus dem Fußball wertzuschätzen und zu unterstützen.

 

Gemeinsam werden wir aktiv – aus gutem und weiterhin aktuellem Grund.

Die Covid-19-Pandemie hat das Leben von Kindern und Jugendlichen beeinträchtigt: Lockdowns und Kontaktbeschränkungen haben unsere Alltagsstrukturen verändert, Distanz geschaffen und Mängel verstärkt. Bundesweit mussten ca. 24.000 Fußballvereine ihre Arbeit vorübergehend einstellen oder einschränken. Die Umstände haben viele dazu bewegt, neue Wege zu gehen und Alternativen zu schaffen. So wurde die Krise auch als Chance genutzt. Die vielversprechendsten dieser Ideen möchten wir mit unserem Zukunftspreis würdigen.

 

mehr lesen

Benefizspiel in Neitersen zu Gunsten der FVR-Stiftung „Fußball hilft!“ hatte mehrere Sieger

Der erste Sieger war die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln. Das Ergebnis, eigentlich untergeordnet. 11:2 siegten die „Traditions-Geißböcke“.   Ein zweiter Sieger war die Stiftung „Fußball hilft!“ des Fußballverbandes Rheinland. 5.000 Euro Erlös standen am Ende zu Buche, die per symbolischen Scheck überreicht wurden.  Und, es gab einen weiteren Sieger. Das neu gegründete Team ehemaliger Fußballer aus dem Fußballkreis Westerwald/Sieg. Künftig will es zweimal pro Jahr zu Begegnungen ähnlicher Art antreten.  

mehr lesen

Fußball-Feriencamps ein voller Erfolg: FVR-Stiftung zelebriert eine Offenheit weit über den Sport hinaus

Eine erlebnisreiche Woche liegt hinter vielen Kindern im Rheinland: „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, veranstaltete gemeinsam mit den ausrichtenden Vereinen bzw. Fußballkreisen, in Kooperation mit der Sportjugend Rheinland und einer Vielzahl von Unterstützern in der ersten Woche der Sommerferien zehn Feriencamps im nördlichen Rheinland-Pfalz. „500 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, 100 ehrenamtliche Betreuer, zehn Feriencamps in den neun Fußballkreisen des Fußballverbandes Rheinland, darunter zwei für die Ahr: Das alles macht auch die Stärke des Fußballs aus“, sagte Gregor Eibes, Präsident des Fußballverbandes Rheinland, bei der Vorstellung eines der Camps bei der SG 2000 Mülheim-Kärlich.

mehr lesen

„Lernanstoß“ – Der Fußball-Bildungspreis 2022

Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt mit 5.000 Euro dotierten Fußball-BildungspreisDie Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergibt 2022 zum sechzehnten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Fußball-Bildungspreis „Lernanstoß“ – den Förderpreis für innovative pädagogische Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche richten und Fußball erfolgreich als Mittel der Bildungsarbeit einsetzen.

Bis zum 31. August 2022 können sich nun Projekte aus ganz Deutschland bewerben, die zwischen Juli 2021 und August 2022 stattfinden oder stattgefunden haben – ob „ganz klassisch“ oder digital.

 

mehr lesen

Ferien-Camps für rund 500 Kinder starten am 25. Juli

Es geht um Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren, für die „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, in den Sommerferien ein besonderes Angebot schafft. Vom 25. bis 29. Juli findet in jedem der neun Kreise des Fußballverbandes ein Feriencamp statt, für die Kinder an der Ahr ein zusätzliches.

Insgesamt sind 500 junge Menschen  eingeladen, von morgens um 9 Uhr bis um 16 Uhr dabei zu sein. Die Schirmherrschaft hat  Staatssekretärin Heike Raab übernommen, die  Bevollmächtigte des Landes beim  Bund und für Europa sowie für Medien. „Das ist eine besondere Aufgabe, die mich reizt, weil ich mich damit sehr identifizieren kann“, sagt sie.

mehr lesen

STARK Deutschland verschenkt mehr als 10.000 qm Fliesen an vom Hochwasser betroffene Fußballvereine

Auch Monate nach der Flut ist der Wiederaufbau in den vom Hochwasser besonders betroffenen Gebieten im rheinland-pfälzischen Ahrtal und südlichen Nordrhein-Westfalen noch immer in vollem Gange. Neben den unzähligen Privathaushalten leiden auch Fußballvereine nach wie vor unter den Folgen der Katastrophe. Um auch in diesem Bereich Hilfe zu leisten, unterstützt die STARK Deutschland GmbH gemeinsam mit der DFB-Stiftung Egidius Braun sowie den Fußball- Landesverbänden Mittelrhein und Rheinland betroffene Klubs nun mit insgesamt mehr als 200 Paletten Fliesen. 

mehr lesen

Fluthilfe: Katar unterstützt Neubau von Kinderfußballplätzen mit einer Million Euro

Die Fußballvereine im Ahrtal und daran angrenzenden Gebieten wurden von der Flutkatastrophe 2021 hart getroffen. Ganze Plätze wurden vom Wasser weggespült, Vereinsheime vollständig zerstört. Tore, Banden und Zäune gibt es nicht mehr. Insgesamt haben rund 100 Sportvereine in Rheinland-Pfalz Flutschäden gemeldet. Ganz besonders getroffen sind die fußballbegeisterten Kinder, die ihre Spiel- und Trainingsmöglichkeiten „vor der Haustüre“ verloren haben und nun weite Wege zu Ausweichplätzen auf sich nehmen müssen, weshalb die Gefahr besteht, dass diese dem Fußball verloren gehen.

mehr lesen

In Darscheid ist das insgesamt 15. Mini-Spielfeld feierlich eröffnet worden

In Darscheid konnte am Samstag, 9. April 2022, das insgesamt 15. Mini-Spielfeld feierlich eröffnet werden.

Die Fertigstellung erfolgte bereits im vergangenen Jahr, doch ein Termin für die Eröffnungsfeier war erst jetzt möglich.

mehr lesen

Ein Miteinander aufzeigen, das in der Pandemie vermisst wurde

Die Pandemie hat vor allem die Kinder und Jugendlichen getroffen und ihnen viel abverlangt an Verzicht, vor allem auf Spiel und Bewegung. „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland , ist von Beginn der Pandemie bemüht, zu unterstützen und nach Wegen der Hilfe zu suchen. Jetzt kommt ein neues Projekt. Vom 25. bis 29. Juli 2022  gibt es an zehn Orten des Verbandsgebietes FerienCamps der Stiftung, in denen jeweils 50 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren zusammen kommen. Bei den Camps geht es um mehr als nur Fußball.

mehr lesen

Fluthilfe: FVR-Stiftung übernimmt fast vollständige Finanzierung von neuen Mini-Spielfeldern

Rund acht Monate liegen die schrecklichen Ereignisse der Flutkatastrophe im Ahrtal und in Teilen auch in der Eifel nun zurück. Die Hilfsangebote und Unterstützung in dieser Zeit waren groß, auch im Bereich des Sports. Dennoch hat sich gezeigt: Der Wiederaufbau der Sportinfrastruktur wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, und es wird nicht an allen von der Flut zerstörten Standorten wieder ein Sportplatz aufgebaut werden können. Um kurzfristig Trainings- und Spielmöglichkeiten zu schaffen, werden nun in Bad Neuenahr (durch den Ahrweiler BC) und Ahrbrück (durch den ABK Ahrbrück) die ersten zwei Mini-Spielfelder gebaut. Ziel ist, dass die Spielfelder bis Mitte des Jahres fertiggestellt sind. Finanziert werden die Maßnahmen fast vollständig durch „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland: Pro Verein stellt die Stiftung 90.000 Euro zur Verfügung.

mehr lesen

FVR-Stiftung übergibt Kleinbusse an Sportvereine der Ahr

v.l.: Dieter Sesterheim-KV Rhein/Ahr, Steffi Lotzien-SC 13 Bad Neuenahr,  Walter Desch, Gianfranco Di Francesco, Gerd Treffer-Ahrweiler BC, Arno Fuchs-Grafschafter SG, Jürgen Bauer-TuWi Adenau, Christian Müller-SV Dernau, Dieter Hoffmann-SG Ahrtal
v.l.: Dieter Sesterheim-KV Rhein/Ahr, Steffi Lotzien-SC 13 Bad Neuenahr, Walter Desch, Gianfranco Di Francesco, Gerd Treffer-Ahrweiler BC, Arno Fuchs-Grafschafter SG, Jürgen Bauer-TuWi Adenau, Christian Müller-SV Dernau, Dieter Hoffmann-SG Ahrtal

Viele Sportvereine mussten bei der schrecklichen Flutkatastrophe am 14. Juli 2021 an der Ahr irreparable Schäden hinnehmen: den Verlust ganzer Sportanlagen, von Vereinshäusern und Umkleidegebäuden, von Geräten und Sportkleidung. „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, engagiert sich vom Tag der Katastrophe an für die Vereine und die Menschen. Spendenaufrufe, viele Benefizaktionen und auch die Hilfe des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sowie der Deutschen Fußball-Liga (DFL), machten viele Hilfsaktionen seitens der Stiftung für die Vereine an der Ahr und auch in der Eifel möglich. „Wir mussten helfen und zugleich anerkennen, dass unsere Hilfe nur eine Ergänzung zu der großartigen Arbeit der Vereine selbst an der Ahr ist“, sagt Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. 

 

Jetzt konnten im Autohaus Scherer in Mayen sechs Kleinbusse an Sportvereine von der Ahr übergeben werden. Sie sollen die Mobilität in den Vereinen erhöhen und vor allem der Jugendarbeit dienen. TUWI Adenau, der SV Dernau, der SC 13 Bad Neuenahr, der Ahrweiler BC, die SG Ahrtal und die Grafschafter SG erhielten die 9-Sitzer von VW. „Dem Autokonzern heben wir ebenso zu danken wie den Herren Lindhof und Briel vom Autohaus Scherer in Mayen, vor allem aber auch dem DFB und der DFL“, sagt Walter Desch. „Fußball hilft!“ übernimmt zunächst für ein halbes Jahr die Mietkosen und die Kosten für Steuer und Versicherung. Eine Verlängerung der Mietzeit ist nicht ausgeschlossen, auch nicht eine Ausweitung des Projektes auf weitere Vereine.

mehr lesen 0 Kommentare

Jugend-Camps des Fußballs als Antwort auf die Pandemie

Mit einer besonderen Maßnahme werden der Fußballverband Rheinland und seine Stiftung „Fußball hilft!“ in der ersten Woche der Sommerferien aufwarten. Zehn Feriencamps, in jedem Fußballkreis ein Camp, im Rhein-Ahr-Kreis zwei, werden vom 25. bis 29. Juli 2022, täglich von 9 bis 16 Uhr, stattfinden. Jeweils 50 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren können an diesem Angebot teilnehmen, für dass die Fußballvereine am Ort der Camps verantwortlich sind und die Fußballstiftung die Finanzierung übernimmt. Es geht vor allem um die Betreuung von Kindern, die in der Pandemie zu wenig Raum für Entfaltung und Bewegung fanden.

 

Teilnehmen können alle Kinder, nicht nur aus Fußballvereinen. Von daher arbeitet der Verband eng mit den Sozial-und Wohlfahrtsverbänden zusammen. „Wir hatten einfach das Gefühl, mit diesen Camps etwas gegen die lähmende Pandemie tun zu müssen, die Kinder und Jugendliche besonders trifft“, sagen Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland, und Helmut Liesenfeld, Vorstandsmitglied der Stiftung und verantwortlich für die Freizeitangebote.

 

Schirmherrin der Aktion des Fußballs ist Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa. „Das ist eine bemerkenswerte Initiative, die ich aus großer Überzeugung unterstütze“, sagt sie.

 

Ab sofort können Kinder unter www.fvr-stiftung.de/feriencamps angemeldet werden.

 

Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung: Haus der Lebenshilfe in Sinzig soll wieder Sport möglich machen.

In der Flutkatastrophe vom 14. Juli 2021 an der Ahr hat das Haus der Lebenshilfe in Sinzig besonderen Schaden genommen: 12 junge Menschen fanden den Tod, die Zerstörung des Hauses kam hinzu. Von jeher spielt der Sport, insbesondere der Fußball, für die behinderten Menschen in diesem Haus eine wichtige Rolle.

So war es nur zu natürlich, dass „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, und „Kick for Help“, die Stiftung des langjährigen Bopparder Europaabgeordneten Norbert Neuser, Initiativen schufen, um mitzuhelfen, wieder eine  Struktur für den Sport im Lebenshilfe-Haus in Sinzig herzustellen.

 

mehr lesen

Gewinne noch bis zum 31. Januar melden

Liebe Fußballfreunde,

wir wünschen alles Gute fürs neue Jahr!

 

Viele Gewinner haben sich bereits bei uns gemeldet und ihren Preis angemeldet. 

Bis zum 31. Januar 2022 können sich alle Gewinner noch unter Tel. 0261-135 220 oder per Mail an kalender@fvr-stiftung.de melden. 

 

Hier auch noch eine Übersicht der Gewinn-Nummer, nummerisch sortiert: 

mehr lesen

Benefiz-Adventskalender 2021

Toller Zwischenstand: FVR-Stiftung „Fußball hilft!“ verzeichnet schon rund 250.000 Euro an Spenden für betroffene Vereine der Flutkatastrophe

Die Flutkatastrophe in Teilen der Eifel, in Trier und vor allem mit vielen Menschenopfern und einer großflächigen Zerstörung einer kompletten Infrastruktur an der Ahr hat im Juli 2021 das Land und die Menschen erschüttert. In nie dagewesener Form hat das Ahr-Hochwasser aus einem kleinen Fluss einen reißenden Strom gemacht, der alles mitriss, was ihm im Weg stand. „Auch wir vom Fußballverband Rheinland standen still und ohnmächtig da ob des Geschehenen. Um uns herum war plötzlich alles wichtiger als Fußball, aber wir wussten, dass auch das Thema Fußball und Sport generell irgendwann wieder in den Köpfen der Menschen an der Ahr sein würde“, sagt Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland zwei Monate später.

mehr lesen

Winzerhof Gietzen unterstützt mit Erlösen aus Hoffest

Knapp 2.500 EURO konnte Albrecht Gietzen, Hatzenport, am 28. September 2021 als Erlös des im August stattgefundenen Hoffestes  im Winzerhof Gietzen an „Fußball hilft!“, die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland, überreichen. Die FVR-Stiftung fördert mit seiner Initiative den Wiederaufbau sportlicher Strukturen nach der Flutkatastrophe an der Ahr. Mit Hilfe der Stiftung sollen die Vereine wieder in die Lage versetzt werden, ihre Angebote vor allem auch für junge Menschen unterbreiten  zu können.

Auf dem Foto v.li. Norbert Weise, Vorstand Stiftung „Fußball Hilft“, Lars Maylandt, Geschäftsführer, Walter Desch, Vorsitzender, Armin Bertsch, Geschäftsführer Fußballverband, Albrecht Gietzen und Bernd Müller, Schatzmeister der Stiftung .  

mehr lesen

FVR und FVR-Stiftung danken Helfer*innen vom Feriencamp

Zu den wichtigen Initiativen der FVR-Stiftung "Fußball hilft!“ in der schrecklichen Flutkatastrophe an der Ahr gehörte ein Feriencamp für Kinder während der gesamten Sommerferien in Sinzig-Koisdorf. Auf dem dortigen Sportplatz hatte der Verband zusammen mit Vereinen aus Sinzig und Ahrweiler und unter der Leitung von Verbandstrainer Dennis Lamby ein Feriencamp errichtet, in dem täglich bis zu 80 Kinder und Jugendliche aus dem Ahrtal betreut wurden. Zahlreiche Übungsleiter und Betreuer aus den Vereinen der Region, aber auch aus anderen Bundesländern unterstützten den Verband bei dieser Arbeit.

mehr lesen

Neue Perspektiven nach der Flut

Sportvereine können Anträge an Sportbund Rheinland und FVR-Stiftung stellen

mehr lesen