"Fußball stiftet Zukunft": Fußballstiftungen starten Internetauftritt

Hennef, 4. Dezember (pps) - Unter dem Motto "Fußball stiftet Zukunft" präsentieren sich die deutschen Fußball-Stiftungen ab sofort im Internet. Die neue gemeinsame Web-Präsenz ist unter www.fussball-stiftet-zukunft.de erreichbar und bietet umfassende Informationen rund um die Stiftungen. Die Idee dazu ist Anfang Oktober beim ersten Dialogforum der Fußball-Stiftungen in Jena entstanden. Die Webseite soll künftig allen Interessierten eine schnelle und transparente Übersicht über das Wirken der beteiligten Einrichtungen geben. Insgesamt sind in Deutschland knapp drei Dutzend Stiftungen, die von Fußballverbänden, -vereinen oder Einzelsportlern errichtet wurden, engagiert.

 

"Der DFB ist stolz auf seine Stiftungen - hier wird vorbildliche und nachhaltige Arbeit geleistet. Mit unserer Stiftungsarbeit  sind wir aber längst nicht mehr allein. Der deutsche Fußball insgesamt ist breitgefächert bemüht, seine vielfältigen Möglichkeiten für unterschiedliche soziale und gesellschaftliche Aspekte einzusetzen. In den letzten zehn Jahren ist eindeutig zu registrieren, dass immer mehr Institutionen und Persönlichkeiten des Fußballs ihre gesellschaftlichen Engagements dauerhaft ausrichten und in Stiftungen manifestieren", sagt der zuständige DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg.

Mit der Sepp-Herberger-Stiftung, der DFB-Stiftung Egidius Braun und der Kulturstiftung verfügt der DFB über drei eigene Stiftungen, die sich in verschiedenen Bereichen des sozialen und gesellschaftlichen Lebens engagieren, und unterstützt darüber hinaus verschiedene Einrichtungen finanziell. Der Ligaverband und die Deutsche Fußball-Liga wirken mit der Bundesliga-Stiftung.

 

SPENDEN

Fußball hilft! - Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland

Konto: 502227600
BLZ: 570 909 00

IBAN: 

DE30 5709 0900 0502 2276 00

BIC: GENODEF1P12
PSD Bank Koblenz