"Trostpflaster" der FVR-Stiftung für verletzten Austauschschüler aus Kolumbien

Es war ein wahrlich unschöner Vorfall beim Spiel der B-Junioren-Kreisklasse Koblenz zwischen dem TuS Neuendorf 82 und der JSG Hillscheid Mitte Mai: Der Schiedsrichter der Partie musste das Spiel abbrechen, weil nach einem eher harmlosen Foul Zuschauer des Heimvereins auf den Platz stürmten und zusammen mit Spielern der Heimmannschaft wahllos auf Spieler der Gastmannschaft einschlugen. Deren bereits am Boden liegender Torwart, der 15-jährige Austauschschüler Juan-Manuel Gonzales aus Kolumbien, verlor nach mehreren Tritten das Bewusstsein und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Erst die mit fünf Streifenwagen anrückende Polizei konnte die Attacken beenden.

Die zuständige Kreisspruchkammer erließ ein vorläufiges Spielverbot für die restlichen Spiele der Mannschaft, weil – so die Spruchkammer – die nächsten Spielgegner der Mannschaft nur so vor den gewaltbereiten Spielern und Zuschauern geschützt werden konnten. Darüber hinaus lud die FVR-Stiftung „Fußball hilft!“ um FVR-Präsident Walter Desch, FVR-Rechtswart Norbert Weise und FVR-Geschäftsführer Armin Bertsch den 15-jährigen Gonzales sowie den Hillscheider Jugendleiter Daniel Landau in die Geschäftsstelle des Verbandes ein, um im Rahmen dessen zu unterstreichen, dass der FVR Vorfälle wie diese ausdrücklich verurteilt und bedauert – und um Gonzales als „Trostpflaster“ ein Präsent zu überreichen. Rund zwei Wochen vor seiner Rückkehr in dessen Heimat überreicht Walter Desch dem Kolumbianer, der seine Verletzungen ohne bleibende Folgen gut überstanden hat, unter anderem eine Torhüterausrüstung mit einem Trikot von Nationaltorwart Manuel Neuer und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft.

SPENDEN

Fußball hilft! - Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland

Konto: 502227600
BLZ: 570 909 00

IBAN: 

DE30 5709 0900 0502 2276 00

BIC: GENODEF1P12
PSD Bank Koblenz