FVR-Stiftung unterstützt erkrankten Sportler

Der schwer erkrankte Norbert Hensel (2. von rechts) erhielt Besuch von Walter Desch (2. von links, Stiftungsvorsitzender), Alois Reichert (rechts, Vizepräsident im Fußballverband Rheinland) und Alfons Steinbach (ehem. Sportkreisvorsitzender)
Der schwer erkrankte Norbert Hensel (2. von rechts) erhielt Besuch von Walter Desch (2. von links, Stiftungsvorsitzender), Alois Reichert (rechts, Vizepräsident im Fußballverband Rheinland) und Alfons Steinbach (ehem. Sportkreisvorsitzender)

Norbert Hensel war aktiver Sportler. Er spielte Handball und Fußball und war auch als Trainer bei der TSG Biewer und Mosella Schweich 12 Jahre aktiv. Seit mehr als 20 Jahren ist er infolge einer Virus- und einer daraus resultierenden Knochenerkrankung die meiste Zeit am Tag ans Bett gefesselt. 

Walter Desch, Vorsitzender der FVR-Stiftung und Präsident des FVR, Alois Reichert, Vizepräsident im FVR und der frühere Sportkreisvorsitzende Alfons Steinbach als Initiator der Spendenaktion besuchten Norbert Hensel am 13. Mai 2018 und überreichten einen Scheck über 500 Euro. Norbert Hensel ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Kosten für Medikamente und Pflege belaufen sich auf rund 3.000 Euro im Monat. Aber nicht nur die finanzielle Unterstützung hatte Walter Desch im Gepäck. Er lud Norbert Hensel mit Betreuern und einem Arzt zu einem Bundesligaspiel nach Mainz ein. 

SPENDEN

Fußball hilft! - Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland

Konto: 502227600
BLZ: 570 909 00

IBAN: 

DE30 5709 0900 0502 2276 00

BIC: GENODEF1P12
PSD Bank Koblenz