FVR-Stiftung beim Tag der Meister 2018

Treffen der Titelträger des Fußballverbandes Rheinland: Am 1. Juli feierte der FVR im Garten der Koblenzer Sportschule Oberwerth mit Vertretern der überkreislichen Meister- und Pokalsiegerteams den nunmehr dritten „Tag der Meister“. Neben dem Ex-Nationalspieler und heutigen DFB-Integrationsbotschafter Jimmy Hartwig waren unter anderem Staatssekretär Günter Kern, Monika Sauer (Präsidentin des Sportbundes Rheinland) sowie Guido Ernst (CDU) und Detlev Pilger (SPD) nach Koblenz gekommen. In lockerer Atmosphäre genossen die Gäste die Livemusik der Bobbin‘ Baboons, gute Gespräche, gutes Essen und den strahlen blauen Himmel. Auch unsere FVR-Stiftung "Fußball hilft!" präsentierte sich an diesem Tag in der Sportschule.

„Eine ausgesprochen angenehme Veranstaltung in tollem Ambiente und bei tollem Wetter“, meinte Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. „Ich freue mich, dass sich unsere Gäste so wohlgefühlt und gefreut haben. Die heutige Veranstaltung hatte einen hohen Erinnerungs- und Bindungswert.“ Der „Tag der Meister“ war aufgeteilt in zwei Blöcke: Am Vormittag wurden die Junioren-Teams geehrt und am Nachmittag die Juniorinnen-, Frauen- und Herrenteams ausgezeichnet. „Ich finde es wirklich toll, wie den Jungen, Mädchen, Spielerinnen und Spielern sowie den vielen Ehrenamtlichen auf diesem Wege Anerkennung entgegengebracht wird“, sagte Hartwig. „Der Fußballverband Rheinland ist ja ein relativ kleiner Landesverband – aber ich muss sagen: Er hat klasse geliefert, eine super Veranstaltung.“ Das sahen auch die Geehrten so: „Dass der Fußballverband Rheinland seine Meistermannschaften mit einer solchen Veranstaltung würdigt, ist eine wirklich schöne Sache. Es ist bei einem Titelgewinn zwar ein Vertreter vor Ort und überreicht Pokal und Urkunde auf dem Spielfeld, aber dieser Rahmen hier in Koblenz ist schon besonders. Dazu trifft man Vertreter anderer Vereine und kann ein paar Worte wechseln. Eine rundum gelungene Veranstaltung und eine tolle Belohnung, gerade auch für die jungen Spieler“, meinte Michael Hölzenbein, Jugendkoordinator der Sportfreunde Eisbachtal. Aus seinem Verein wurden gleich zwei Teams ausgezeichnet: die A-Junioren als Rheinlandmeister und die C-Junioren als Meister der Bezirksliga Ost.

 

Die FVR-Stiftung "Fußball hilft!" veranstaltete an diesem Tag eine Tombola, genauer gesagt, jeweils eine Tombola für den ersten und für den zweiten Block der Veranstaltung. Die Gäste konnten sich über tolle Preise freuen. Der Erlös von 869 Euro wird für die Verwirklichung der Stiftungszwecke eingesetzt. Hierzu zählen unter anderem die Unterstützung von in Not geratener Personen aus der Fußballfamilie im Rheinland, die Förderung von internationalen Austauschmaßnahmen junger Menschen oder auch die Unterstützung von Projekten, die einen künstlerisch-kulturellen Bezug zum Fußballsport aufweisen.

 

Wir danken allen Loskäufern für die Unterstützung unserer Stiftung!

 

SPENDEN

Fußball hilft! - Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland

Konto: 502227600
BLZ: 570 909 00

IBAN: 

DE30 5709 0900 0502 2276 00

BIC: GENODEF1P12
PSD Bank Koblenz