FVR-Stiftung „Fußball hilft!“ unterstützt verunglückten Jugendspieler

Von links: Ulf Imhäuser (Vorsitzender Förderverein WS Neitersen), Andreas Görg (Vorstand Sparkasse WW/Sieg), Serkan Öztürk (A-Jugendtrainer EGC Wirges), Norbert Weise (Vorstandsmitglied FVR-Stiftung „Fußball hilft!“ und Rechtswart des Fußballverbandes Rheinland), Ingo Kiesel (sportl. Leiter EGC Wirges), Achim Wussow (1. Vorsitzender EGC Wirges), Marco Schütz (1. Vorsitzender SG Neitersen/Altenkirchen)

Ganz im Zeichen der Verbundenheit über Vereinsgrenzen hinweg stand kürzlich das Westerwald-Duell in der Fußball-Rheinlandliga zwischen der SG Neitersen/Altenkirchen und der Spvgg EGC Wirges: Der rund um das Spiel erwirtschaftete Erlös kam der Aktion „Philipp kämpft…“ zugunsten eines schwer verletzten A-Jugendspielers der Spvgg. EGC Wirges zugute. Zudem trugen die Spieler beim Einlaufen blaue Shirts mit der Sechs, der Rückennummer von Philipp.

 

 

Norbert Weise, Vorstandsmitglied der FVR-Stiftung und Rechtswart des Fußballverbandes Rheinland, freute sich über den tollen Rahmen beim Heimspiel der SG Neitersen/Altenkirchen und überreichte für die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland „Fußball hilft!“ wie auch für die Sepp-Herberger-Stiftung Spendenschecks über jeweils 500 Euro an die Wirgeser Initiative. „Das Geld allein kann Philipp nicht heilen, aber hiermit setzen wir ein Zeichen der Solidarität und stehen Philipps Familie wie auch der Fußballfamilie in Wirges bei“, sagte Weise. Er begrüßte auch das große Engagement von A-Jugend-Trainer Serkan Öztürk, der die Aktion „Philipp kämpft…“ ins Leben gerufen hatte, und allen Mitstreitern bei der EGC Wirges. Sein weiterer Dank galt den Sportfreunden aus Neitersen, die im Rahmen des Heimspiels ebenfalls eine tolle Spendensumme sammeln konnten.

SPENDEN

Fußball hilft! - Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland

Konto: 502227600
BLZ: 570 909 00

IBAN: 

DE30 5709 0900 0502 2276 00

BIC: GENODEF1P12
PSD Bank Koblenz